Factoring Anfrage
Header Ausschnittsfactoring
Support Icon

Ausschnittsfactoring

Das Modell des Ausschnittsfactoring wird als Auswahl-Factoring, Teilfactoring oder selektives Factoring verstanden. Es handelt sich dabei um einen Forderungsverkauf von ausgewählten Debitoren.

Flexibler Rechnungsverkauf

Das Ausschnittsfactoring gehört zu den beliebtesten Modellen innerhalb der Factoring Arten. Der Unterschied zum klassischen Factoring ist, dass Sie als Factoring Kunde selbst entscheiden, welche Forderungen Sie dem Factor zum Kauf anbieten. Sie bilden damit einen Ausschnitt an Rechnungen von spezifischen Debitoren, den Sie dem Factor übertragen möchten. Bei diesem speziellen Factoring Verfahren wird demzufolge nicht Ihr kompletter Forderungsbestand finanziert, sondern lediglich ausgewählte Kunden oder Kundengruppen. Die Rechnungen von bestimmten Debitoren werden dann fortlaufend an den Factor übergeben.

Zwei entscheidende Gründe für die Wahl der selektiven Factoring Alternative sind die Kostenersparnis und das hohe Maß an Flexibilität.

Weitere Gründe für den Forderungsverkauf bestimmter Debitoren:

  • nicht kalkulierbares Zahlungsverhalten der Neukunden
  • bestimmte Rechnungen, die eine hohe Priorität für den Unternehmer haben
  • alle Rechnungen aus dem Exportgeschäft (Exportfactoring)

Ihre Vorteile im Ausschnittsfactoring

  • Sie verkaufen nur Ihre Forderungen von einigen ausgewählten Kunden bzw. Debitoren
  • die Debitoren verfügen über lange Zahlungsziele und/oder hohe Rechnungsbeträge
  • Schnellzahler, Bar- und Skontozahler bleiben außen vor
  • Selektives Factoring mit zielgerichteter Liquiditätssteuerung bei gleichzeitigem Ausfallschutz
  • erhöht auf diesem Weg Ihre Liquidität und reduziert gleichzeitig Ihre Forderungen
  • die Eigenkapitalquote steigt und der Wert des Basel II-Ratings verbessert sich
  • die Bilanz wird auch verkürzt

Meist werden die Kunden (Debitoren) mit einem hohen Rechnungsbeitrag oder längeren Zahlungszielen ausgesucht. Die anderen Debitoren werden vom Forderungsankauf ausgeschlossen und sind demzufolge auch nicht über den Factor abgebildet. Kunden mit geringen Rechnungsbeträgen, kurzfristigen Zahlungszielen oder Skontozahler eignen sich deswegen weniger gut für das Ausschnittsfactoring.

Forderungsverkauf mit Flexibilität

Elbe-Factoring bietet Ihnen beim Ausschnittsfactoring die Möglichkeit, nur einen Teil Ihrer Forderungen zu verkaufen und ist aufgrund der spezifischen Auswahl der Debitoren ein sehr flexibles Modell. In Abstimmung mit Ihnen erfolgt die Definition derjenigen Debitoren, für die Factoring eingesetzt wird. Individuell nach Ihrem Bedarf generieren Sie Liquidität und schützen sich ebenso gegen Forderungsausfälle. Mit Hilfe der neu geschaffenen Liquidität sind Sie in der Lage, neue Projekte frühzeitiger zu finanzieren. Liquiditätsengpässe durch Debitoren mit langfristigen Zahlungszielen werden damit ausgeschlossen. Das Ausfallrisiko für Sie verringert sich.

Verfahrensweise im selektiven Factoring

Die meisten Factoring Anbieter wenden Ausschnittsfactoring nur im offenen Full-Service-Verfahren an. Jedoch wären auch die Varianten Offenes-, Stilles- und Inhouse-Factoring abzuwägen.

Eine oftmals eingesetzte Methode ist das teilstille Verfahren, bei dem verdeckt Forderungen ausgewählter Debitoren angekauft werden. Dadurch kann eine fortlaufende Finanzierungslinie mittels optimaler Gebührenstruktur gewährleistet werden.

→ Übersicht aller Factoring Arten

Cash in 48h -

Wir zahlen Ihre Rechnung!